etspuka Logo
videos-n.png

Funktionsvideos


Verarbeitung von Verwaltungsvorgängen durch automatisierte Workflows

Beitragsanpassung / Stilllegung / Statusänderungen


Wie in anderen Bereichen gilt es auch in der bAV immer wiederkehrende Verwaltungsvorgänge abzuarbeiten. Um eine einfache und schnelle Verarbeitung zu ermöglichen, wurden in unserer bAV-Software etspuka automatisierte Workflows für die Durchführung u. a. von Beitragsanpassung, Storno, Dienstaustritt, Stilllegung und Beitragsrückerstattung (Überzahlung, Rückvergütung) integriert. Alle Änderungen werden historisiert, Änderungsprotokolle automatisch erzeugt und im Dateiarchiv abgelegt.



Beitragsanpassung

Für die Durchführung der Beitragsanpassung muss lediglich ein Datum, der Einzahl- sowie der Auszahlbetrag in das Formular eingetragen werden. die Verrechnung von Nachforderungen oder Rückzahlungen erledigt das System automatisch und erstellt ein Protokoll des Vorgangs. Dieses Protokoll wird beim Begünstigten abgelegt und ist jederzeit abrufbar. Die Zahlungshistorie wird ebenfalls automatisch ergänzt.





Statusänderung eines Begünstigten

Unterbrechungen von Anwartschaften (z. B. Beginn des Erziehungsurlaubs) werden über den Workflow  „Statusänderung“ verarbeitet. Wie bei der Beitragsanpassung werden mögliche Zahlungsüberschüsse verrechnet und protokolliert. Über eine weitere Funktion werden die Anwartschaften des Begünstigten ebenso automatisch wieder aktiv gesetzt.




Stilllegung

Unterbrechungen von Anwartschaften (z. B. Beginn des Erziehungsurlaubs) werden über den Workflow  „Statusänderung“ verarbeitet. Wie bei der Beitragsanpassung werden mögliche Zahlungsüberschüsse verrechnet und protokolliert. Über eine weitere Funktion werden die Anwartschaften des Begünstigten ebenso automatisch wieder aktiv gesetzt.



Automatischer Abgleich von Abrechnungspositionen mit Zahlungseingängen

Die Abstimmung der Zahlungseingänge in bAV Einrichtungen kann für die jeweiligen Verwalter mit großem Aufwand verbunden sein. Der Einsatz des “Automatischen Abgleichs” von Kontoumsätzen erleichtert die Zuordnung gezahlter Beiträge zu den entsprechenden Zusagen und Rückdeckungsversicherungen ganz erheblich.

Zugeordnete Zahlungseingänge werden gekennzeichnet und nicht automatisch zuordenbare Zahlungssätze werden protokolliert und können ggf. von Hand zugeordnet werden.